Heuchelheim (13. Juni 2009) – Heute nachmittag hieß es dann endgültig Abschied nehmen von der praxisbewährten Drehleiter. Gemeindebrandinspektor Eckhard Rinn: „Das Fahrzeug wird von den Gießener Kollegen ausgeschrieben und an den Meistbietenden verkauft werden. Wir sind schon ein wenig traurig.“

Abschied von der alten Drehleiter

Gutes Beispiel für eine interkommunale Zusammenarbeit

Im Zuge des Erwerbs einer neuen Drehleiter für die Berufsfeuerwehr Gießen übernahm die Feuerwehr Heuchelheim die Drehleiter aus dem Jahre 2001. Beide Kommunen kooperieren seit mehr als einem Jahrzehnt miteinander und sparen somit erhebliche Steuergelder ein.

neue Drehleiter für Heuchelheim

„Somit steht sowohl in Gießen, wie auch in Heuchelheim ein modernes Rettungsgerät zu Verfügung“, erläutert Gießens Feuerwehrchef Harald Rehmann den anwesenden Journalisten. „Dies kommt in erster Linie den Bürgerinnen und Bürgern zugute.“

Offizielle Inbetriebnahme der modernisierten Leitfunkstelle Gießen

leitstelle-giessenAm Montag, den 22. Dezember 2008 wurde nach umfangreichen Erneuerungen im Gebäude der Berufsfeuerwehr Gießen in der Steinstr. 1, die zentrale Leitstelle für den Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst sowie die Informations- und Kommunikationszentrale in Anwesenheit des Innenministers des Landes Hessen – Volker Bouffier – wieder in Betrieb genommen.

Somit steht im Landkreis Gießen ein modernes und schnelles System für die Annahme und Aufnahme von Notrufen sowie zur Alarmierung für Hilfeersuchende zur Verfügung.